Die amtierende Majestät des Historischen Freischießen Wennigsen, Jürgen Stegen, teilt mit, dass das vom 20. bis 23. Juni geplante Fest um ein Jahr auf den 19. bis 22. Juni 2021 verschoben wird. Der Entschluss wurde am Sonntagabend nach kurzer Absprache im Kreis der Planer schweren Herzens getroffen.

Das traditionelle Fest, welches über die Grenzen der Gemeinde bekannt ist und nur alle drei Jahre stattfindet, wird aufgrund der aktuellen Situation und aus Rücksichtnahme auf die Herausforderungen an die Bevölkerung, verschoben.

„Wir können nicht fröhlich sein und auf den Zelten feiern, sowie im Ort die Tradition fortführen, wenn Menschen ohne Arbeit sind und Geschäfte geschlossen bleiben“, so Jürgen Stegen.

Das Historische Freischießen in Wennigsen mit mehr als 700 aktiven Mitstreitern sowie Musikkapellen aus der gesamten Umgebung, lockt jedes Mal tausende fröhlich jubelnde Zuschauer an, und ist somit in der Region ein außergewöhnliches Spektakel.

„All das werden wir 2021 nachholen, wenn wir alle diese ungewöhnliche Situation hoffentlich gesund überstanden haben“, so Jürgen Stegen.